Abschluss des Projekts "Offspace OSLO1O" per Ende März 2017

OSLO1O ist ein experimenteller Ausstellungsraum im Freilager Dreispitz, der seit 2011 regionales und internationales zeitgenössisches Kunstschaffen präsentiert. Die Christoph Merian Stiftung (CMS) vertraute Kuratorenteams für jeweils zwei Jahre die Verwaltung des Raums an der Oslo-Strasse 10 an und ermöglichte ihnen mit einem Honorar und einem Basis-Budget für den Ausstellungsbetrieb die Durchführung eines unabhängigen Programms. Die CMS wählte die Kuratorinnen mittels einer Ausschreibung und einer Jurierung mit lokalen Fachleuten aus. Drei Kuratorenteams wurden bis heute ausgezeichnet und haben seit 2011 den Offspace für spannende Projekte genutzt: Christiane Rekade und Simone Neuenschwander (2011-2013), Franziska Glozer, Michi Zaugg, Emanuel Rossetti und Gilles Furtwängler (2013-2015), Agatha Valkyrie Ice (2015-2017).
OSLO1O gehörte als Zwischennutzung in einem historischen Zollfreilager-Gebäude, das im Jahr 2010 zum Atelier- und Gewerbehaus OSLO umgebaut wurde, zu den Pionieren der Dreispitz-Entwicklung. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten im Freilager findet die Zwischennutzung ein Ende, der Offspace OSLO1O schliesst Ende März 2017 und es wird keine neue Ausschreibung geben. Die Räumlichkeiten werden danach zur Miete ausgeschrieben. Bedingung ist eine Nutzung im Bereich der Kunst- und Kreativwirtschaft.
Die CMS bedankt sich bei den Kuratorinnen und Kunstschaffenden für deren grosses Engagement und bei den Besucherinnen und Besuchern für das Interesse.

Informationen für Mietinteressierte: a.ehrsam@cms-basel.ch.
Informationen zur CMS: t.schuermann@cms-basel.ch
Aktuelles Programm von OSLO1O und Rückblick auf Veranstaltungen und Ausstellungen seit 2011: www.oslo10.ch

This website is using some programming language that your browser doesn't understand.
It wouldn't be a bad idea to use a state-of-the-art webbrowser, like Firefox or Chrome :-)